TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

 

2019-11-30 Altpapier

emb logo_sprechblase_claim_180

TT: Herren I starten furios

9:1 Sieg gegen TTC Haslach - Niederlagen für Herren II und Minis - Jugend U15 mit Niederlage und kampflosem Sieg


Herren I 9:1 TTC Haslach I

Im ersten Saisonspiel gastierte der TTC Haslach in Windschläg, gegen den man in der vergangenen Saison im Pokal knapp mit 3:4 verlor. Auf Windschläger Seite fehlte mit Jannik Eggs die Nummer 3, er wurde durch den Spitzenspieler der zweiten Mannschaft, Dennis Ockenfuß, ersetzt. Zu Beginn gab es zwei spanndende Doppel zu sehen. Joffrey Muller/Timo Lang mussten über 5 Saätze gehen während am Nebentisch Thomas Ebert/Dennis Ockenfuß sensationell das Haslacher 1er-Doppel mit 3:1 besiegte. Den Start perfekt machten Andreas Breig/Patrick Harter mit einem 3:0. Den Vorsprung konnten Joffrey Muller und Timo Lang recht ungefährdet ausbauen ehe Thomas Ebert nach vier knappen Sätzen die erste Niederlage quittieren mussten. Es folgten zwei weitere Spiele auf des Messers Schneide. Andreas Breig kämpfte sich nach 0:2 Satzrückstand in den Entscheidungssatz, lag dort aber 5:10 zurück. Nachdem er alle 5 Matchbälle abgewehrt hatte nutze er bei 12:11 seine zweite Möglichkeit und fuhr einen weiten Zähler ein. Patrick Harter musst ebenfalls ein 0:2 aufholen, machte es im Fünften mit 11:4 aber nicht so spannend. Zum Abschluss des ersten Durchgangs gewann Dennis Ockenfuß locker mit 3:0. Das anschließende Spieteneinzel konnte nun also schin die Entscheidung bringen. Einem knappen 17:19 im ersten Satz folgte ein 2:11. Doch auch Joffrey Muller gab sich nicht auf und konnte tatsächlich auch dieses Spiel noch drehen.
Damit steht ein 9:1 zu Buche, das den knappen Spielverlauf nicht wiederspiegelt. Dennoch freute man sich über zumindest eine Nacht an der Tabellenspitze.

20190921 KKA


Herren II 6:9 TTC Oberkirch-Haslach II

Mit Oberkich-Haslach II hatte man einen Gegner zu Gast, mit dem man in Bestbesetzung hätte mithalten können. Leider musste man Dennis Ockenfuß in die erste Mannschaft abgeben, Michael Ebert war vergindert. In den neu aufgestellten Doppeln hatten Tosten Busam/Rebecca Müller beim 0:3 keine Chance. Die Doppel von Manuel Müller/Karl Schaub und Fabian Fehrenbach/Julia Götz gingen in den fünften Satz, es konnte sich leider nur Fabian Fehrenbach/Julia Götz durchsetzen. In den ersten Einzeln setzten sich die Gäste mit zwei Siegen ab. Das mittlere Paarkreuz war dafür fest in Windschläger Hand. Manuel Müller und Fabian Fehrenbach konnten mit 2 Siegen auf 3:4 verkürzen. Nach einer Punkteteilung hinten beendete man den ersten Durchgang mit 4:5. Zunächst konnte sich kein Team absetzten. Rebecca Müller glich die Niederlage von Torsten Busam aus, Manuel Müller legte einen Sieg vor, bevor sich Fabian Fehrenbach geschlagen geben musste. Die Rechnung war klar: ein Sieg im hinteren Paarkreuz und es gibt zumindest ein Schlussdoppel. Doch Julia Götz und Karl Schaub lagen schnell mit 0:2 zurück. Beide machten es aber in der Folge besser und konnten zum 2:2 ausgleichen. In den fünften Sätzen waren jodich die Gäste wieder besser, sodass man die knappe 6:9 Niederlage fest stand.
Wie im Vorjahr wird vieles davon abhängen wie vollständig man zu den einzelnen Spielen antreten kann. In Bestbesetzung wären sicherlich Punkte möglich gewesen.


TTC Orschweier 8:2 Jugend U15
Jugend U15 10:0 (n.a.) TTC Ettenheim

Bereits am Dienstag begann für unsere U15-Mannschaft die Saison in Orschweier. Als Aufsteiger dürfte der Mannschaft eine schwere Saison bevorstehen. Leider konnte keines der beiden Doppel gewonnen werden. Im ersten Einzeldurchgang war lediglich Elias Ficht erfolgreich, sodass man bereits mit 1:5 zurück lag. Seit dieser Saison werden im Jugendbereich alle Einzel ausgespielt sodass Philipp Harter beim Stand von dann bereit 8:1 noch einen Sieg einfahren konnte.
Eigentlich freute sich die Mannschaft, dass man es am Samstag gegen Ettenheim schon hätte besser machen können. doch dazukam es nicht. Der TTC Ettenheim meldete sich am Freitagabend, dass man nicht zum Spiel antreten könne. Damit wurde das Spiel kampflos mit 10:0 gewonnen.


TTSF Hohberg 5:2 Minis

Unsere Jüngsten starteten am Samstag in ihre erst Saison. Leider fehlten mit den im Fußball aktiven Julian Krüger und Simon Hartern die beiden stärksten Spieler. Doch auch das verbliebene Trio Evan Löschmann, Timo Brutscher und Maren Feger machte die Sache gut. Maren und Timo konnten sogar direkt ein Einzel gewinnen.
Schon am kommenden Samstag hat man die Chance es in Berghaupten besser zu machen.