TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

emb logo_sprechblase_claim_180

TT: Jugend weiter erfolgreich

Dem 6:0 in Gengenbach folgte eine unglückliche 4:6 Niederlage in Offenburg - Auch Herren II mit 7:9 knapp unterlegen


TTC Renchen II 9:7 Herren II

Eine schwere Auswärtspartie in Renchen stand für die zweite Herrenmannschaft an. Der Sart in die Partie war aber hervorragend. Sowohl Torsten Busam/Dennis Ockenfuß als auch Angela Breinich/Manuel Müller konnten ihre Doppel gewinnen. Im ersten Einzel konnte Dennis Ockenfuß die Führung sogar ausbauen. Die nächsten Einzel gingen wieder nach Renchen. Torsten Busam sowie Rebecca Müller und Angela Breinich im mittleren Paarkreuz mussten sich alle geschlagen geben. Nach der Niederlage von Monika Kimmig holte Manuel Müller zum Abschluss des ersten Einzeldurchgangs nochmal einen Sieg zum Zwischenstand von 4:5. Im vorderen Paarkreuz lief dann nicht mehr viel zusammen, sodass man ohne Satzgewinn beide Spiele abgeben musste. Durch die anschließende Niederlage von Rebecca Müller stand man dann schon mit dem Rücken zur Wand, kämpfte aber weiter um den einen noch möglichen Punkt. Angela Breinich startete mit einem klaren 3:0 die Aufholjagd, welche Manuel Müller mit einem 3:1 fortsetzte. Im letzten Einzel führte Monika Kimmig schnell mit 2:0 ehe ihr Gegner immer stärker wurde. Im Enscheidungssatz konnte sie aber wieder zulegen und erzwang somit das Schlussdoppel. Hier traten Torsten Busam/Dennis Ockenfuß an. Leider bekamen Sie in keiner Phase der Partie Zugriff auf das Spiel und mussten bereits nach 3 Sätzen ihren Gengnern zum Sieg gratulieren.

Wenn man die gezeigte Leistung auch am kommenden Samstag gegen Oberschopfheim abrufen kann, ist ein Punkt definitiv im Bereich des Machbaren. Spielbeginn in der TuS-Sporthalle ist um 17:30 Uhr.


TTC Gengenbach I 0:6 Jugend U15
DJK Offenburg IV 6:4 Jugend U15

Am Freitagabend stand das Auswärtsspiel in Gengenbach. Zum ersten Mal kam mit Jonathan Schadt der Ersatzspieler an Position 1 zum Einsatz. Zusammen mit Elias Ficht brachte er das Team im Doppel mit 1:0 in Führung. Die ersten beiden Einzel konten Philipp Harter und Elias Ficht jeweils im Entscheidungssatz gewinnen. Die weiteren Spiele waren klare Angelegenheiten. Jonathan Schadt (2) und Elias Ficht gaben keinen Satz mehr ab.

Deutlich schwieriger war die Aufgabe am Samstagmorgen in Offenburg, wo man auf Jonathan Schadt und Elias Ficht verzichten musste. Trotzdem schlug sich das Trio Marcel Buss, Philipp Harter und Hanna Brutscher ordentlich. Nach dem verlorenen Doppel konnten Philipp Harter und Hanna Brutscher den Spielstand drehen. Anschließend musste sich Marcel Buss mit 0:3 geschlagen geben. Auch die von Hanna Brutscher erspielte erneute Führung konnten die Gasgeber umgehend ausgleichen. Durch den 3:1 Erfolg von Philipp Harter ging man abermals in Führung - Spielstand 4:3. Im folgenden Spiel holte Hanna Brutscher einen 0:2 Satzrückstand auf, unterlag aber im Entscheidungssatz hauchdünn mit 16:18. Ein Sieg hätte einen sicheren Punktgewinn bedeutet. Da in Folge Philipp Harter und Marcel Buss beide verloren, musste man soagar das ganze Spiel mit 4:6 abgeben.

Mit aktuell sieben Punkten steht man schon nach dem fünften Spieltag deutlich besser da als in der Hinrunde der vergangenen Saison (4 Punkte, am Saisonende 9 Punkte). In den nächsten Begegnungen gegen Durbach und Ebersweier besteht auf jeden Fall erneut die Chance auf Punkte bevor es zum Ende der Hinrunde gegen Berghaupten und Unterharmersbach wieder schwieriger wird.