TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

emb logo_sprechblase_claim_180

TT: Herren I mit BigPoint im Abstiegskampf

Unerwarteter 9:3 Erfolg in Willstätt - Jugend U15 verpasst Punkgewinn in Nonnenweier


TTC Willstätt II 3:9 Herren I

Beim Auswärtsspiel in Willstätt rechnete man sich nach der 1:9 Hinspielniederlage nicht allzu viel aus. Als man dann aber die stark ersatzgeschächte Aufstellung der Gastgeber sah, kam Hoffnung auf. Im ersten Doppel mussten sich zwar Joffrey Muller/Timo Lang mit 1:3 geschlagen geben, durch die Siege von Thomas Ebert/Jannik Eggs und Patrick Harter/Andreas Breig ging man dennoch mit 2:1 in Führung. Timo Lang konnte diese zunächst ausbauen bevor Joffrey Muller mit 0:3 das Nachsehen hatte. In der Mitte legte Jannik Eggs ein schnelles 3:0 nach. Thomas Ebert sah sich - nach gewonnenem ersten Satz - im zweiten Durchgang einem 2:10 Rückstand gegenüber. Trotz einer furiosen Aufholjagd zum 10:10 konnte er den Satz nicht mehr gewinnen. Nach zwei weiteren ausgeglichenen Sätzen musste er sich schließlich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Dies sollte aber der letzte Punktgewinn bleiben. Nach den Erfolgen von Patrick Harter (3:0) und Andreas Breig (3:1) konnten Joffrey Muller und Timo Lang zwei knappe Fünf-Satz-Spiele nach Hause bringen. Beide holten dabei einen zweimaligen Satzrückstand auf. Den Siegpunkt holte anschließend Thomas Ebert mit einem klaren 3:0.

Der unerwartete Erfolg verbessert die Chancen im Abstiegskampf deutlich. Zunächst steht man nun über dem Strich, wobei Verfolger Schwanau/Meißenheim II bei nur einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger theoretisch alles selbst in der Hand hat.


TTC Nonnenweier II 6:3 Jugend U15

Die Jugendmannschaft wollte sich in Nonnenweier für die Hinrunden-Niederlage revanchieren. Doch erneut konnte man selbst nicht komplett antreten, was das Unterfangen deutlich erschwerte. Wie zuletzt in Durbach trat man zu dritt an und geriet schnell mit 0:3 in Rückstand. Durch die Siege von Jonathan Schadt (2) und Philipp Harter glich man zum 3:3 aus. Drei weitere Punkgewinne in Folge für die Gastgeber führten zum Endstand von 6:3.

In den beiden noch ausstehenden Spielen geht es gegen gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Renchen sowie den Zweiten DJK Offenburg. Ziel für die beiden Spiele ist es nich erneut mit 0:6 zu verlieren.