TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

TT-Teams mit 3 von 4 möglichen Punkten

Herren I holen in Altdorf ein 8:8 - Herren II beim 9:2 gegen Renchen ohne Probleme


TTC Altdorf III 8:8 Herren I

Nach dem unglaublichen 8:8 in der Vorsaison (0:4 Doppel, 8:4 Einzel) stellte man sich in Altdorf wieder auf eine enge Partie ein. Diesmal startete man etwas besser in die Partie. Während Thomas Ebert/Jannik Eggs und Andreas Breig/Torsten Busam in den Doppeln verloren, konnten Joffrey Muller/Timo Lang einen knappen 3:2 Sieg einfahren. In den Einzeln wurden die Punkte zunächst geteilt. Nach der Niederlage von Timo Lang konnte Joffrey Muller wieder auf 2:3 verkürzen. Den Augleich durch Jannik Eggs konterte der Altdorfer Ziegelhöfer mit einem Sieg gegen Thomas Ebert. Auch im hinteren Paarkreuz konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen. Andreas Breig hielt den TuS im Rennen. Ein ganz anderes Bild bot der zweite Durchgang. Joffrey Muller, Timo Lang, Thomas Ebert und Jannik Eggs brachten die erste Herrenmannschaft durch 4 Siege mit 8:4 in Führung. Da aber Andreas Breig und Torsten Busam den Sieg nicht perfekt machen konnten, musste das Schlussdoppel um Sieg oder Unentschieden entscheiden. Trotz zweier verlorener Sätze zu Beginn gaben sich Joffrey Muller/Timo Lang nicht auf und standen dann bei 9:1 im Entscheidungssatz kurz vor dem Sieg. Mit dem Rücken zur Wand spielte die Altdorfer Paarung Alles-oder-Nichts und konnte den Satz tatsächlich noch drehen.

Damit muss sich die Erste mit einem Punkt begnügen. Am kommenden Wochenende besteht gegen Schwanau 3 erneut eine gute Chance auf Punkte.


Herren II 9:2 TTC Renchen III

Im Nachholspiel hatte die Zweite den TTC Renchen zu Gast. Mit 3:0 Doppeln startete man perfekt in die Partie. Während sich Torsten Busam/Manuel Müller und Rebecca Müller/Monika Kimmig mit 3:1 durchsetzten, mussten Michael Ebert/Fabian Fehrenbach über die volle Distanz von 5 Sätzen gehen. Im ersten Einzel erhöhte Torsten Busam auf 4:0. Nach der Niderlage von Michael Ebert gegen die Renchner Nummer 1 holten Rebecca und Manuel Müller in der Mitte zwei weitere Punkte. Fabian Fehrenbach und Monika Kimmig sorgten für die klare 8:1 Führung nach dem ersten Einzeldurchgang. Im Spitzeneinzel musste sich auch Torsten Busam dem Renchner Brudsche geschlagen geben, doch Michael Ebert sorgte mit seinem Sieg für den 9:2 Endstand.

Das nächste Spiel in Schwanau ist das Spitzenspiel der C-Klasse. Während Schwanau noch ohne Punkverlust ist, steht auf Windschläger Seite nur die unnötige Niderlage in Bad Peterstal zu Buche.