TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

TT: Saisonstart mit Licht und Schatten

Herren I mit Niederlage - Herren II sowie die Jugend U15 bereits erfogreich - 2 Spielverlegungen im Herrenbereich

TTC Altdorf III - Herren I
Spiel wurde auf einen noch unbestimmten Termin verlegt.

Herren I 4:9 TuS Rammersweier I

Die erste Herrenmannschaft hatte dann zum ersten Saisonspiel den starken Aufsteiger aus Rammersweier zu Gast. Leider fehlten auf der eigenen Seite verletzungs- und urlaubsbedingt drei Stammspieler. Dennoch startete man gut in die Partie. Die ersten beiden Doppel gingen über die volle Distanz. Joffrey Muller/Timo Lang siegten trotz Satzrückständen von 0:1 und 1:2. Thomas Ebert/Dennis Ockenfuß hatten nach einem 0:2 Satzrückstand im Entscheidungssatz bei 12:11 sogar noch einen Matchball, konnten diesen aber nicht nutzen. Im dritten Doppel sorgen Torsten Busam/Manuel Müller für die erneute Führung. Im vorderen Paarkreuz gingen leider beide Einzel mit 1:3 und 0:3 recht klar verloren. Anders im mittleren Paarkreuz, wo wieder Hochspannung herrschte. Thomas Ebert musste sich im Fünften geschlagen geben während Torsten Busam am Nebentisch sein Spiel siegreich gestalten konnte. Zwei erneut klare Niederlagen im hinteren Paarkreuz sorgen für einen 3:6 Zwischenstand. Im Spitzeneinzel schien Joffrey Muller verkürzen zu können, allerdigns kam sein Gegner nach zwei verlorenen Sätzen besser ins Spiel und konnte dieses noch drehen. Nach der Niederlage von Timo Lang konnte Thomas Ebert in seinem dritten Fünf-Satz-Match an diesem Abend nochmal etwas Ergebniskosmetik betreiben. Doch schon bevor dieses Spiel zu Ende war musste Torsten Busam eine 0:3 Niederlage einstecken.
Nun gilt es bereits am nächsten Wochenende in Schwanau wieder Vollgas zu geben um dort vielleicht eine Überraschung zu schaffen, was angesichts der weiter angespannten Personalsituation jedoch alles andere als einfach wird. 


Herren II 9:2 TTG Ulm III

Am Kürbisfest-Wochenende startete die zweite Mannschaft mit einem Heimspiel gegen Ulm. Trotz des vermeintlich klaren Ergebnisses gab es einige spannende Partien. Nach dem klaren Erfolg von Torsten Busam/Manuel Müller gingen die Doppel von Rebecca Müller/Monika Kimmig sowie Fabian Fehrenbach/Alexander Schadt über die volle Distanz. Während sich Müller/Kimmig mit 9:11 geschlagen geben mussten, konnten Fehrenbach/Schadt mit dem selben Ergebnis gewinnen. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Nach dem klaren 3:0 von Torsten Busam konnte Rebecca Müller einen 0:2 Satzrückstand aufholen um dann im Entscheidungssatz mit 11:13 das Nachsehen zu haben. In der Mitte setzten sich Manuel Müller (3:2) und Fabian Fehrenbach (3:1) durch. Zwei weitere knappe 3:2 Siege von Monika Kimmig und Alexander Schadt konnte der Vorsprung auf 7:2 ausgebaut werden. Diese Vorlage nutzten Torsten Busam und Rebecca Müller gleich aus und sorgen mit ihren Punkten für den 9:2 Endstand.
Für die zweite Mannschaft ist dieser Sieg zu Saisonbeginn wichtig, da man im Verlauf der Hinrunde durch Ersatzstellungen an die Erste immer wieder geschwächt sein wird. Trotzdem hofft man auf weitere Punkte.

Herren II - TTC Renchen III
Spiel wurde auf einen noch unbestimmten Termin verlegt. 


DJK Offenburg III - Jugend U15
Jugend U15 - TTC Orschweier 

Das erste Spiel der neu formierten Jugendmannschaft fand bei der DJK Offenburg statt, deren Jugendarbeit in den letzten Jahren wieder im Aufwind ist. So hingen die Trauben noch sehr hoch. Für das Trio Elias Ficht, Keanu Ficht, Philipp Harter reichte es zu keinen Spielgewinn, lediglich Elias konnte zwei Sätze für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel trat man zu Hause gegen den TTC Orschweier an. Zum einen war man selbst komplett angetreten, zum anderen ist auch das Team aus Orschweier dieses Jahr zum ersten Mal im Spielbetrieb gemeldet. In den Doppeln sorgten Jonathan Schadt/Elias Ficht für die 1:0 Führung. Keanu Ficht/Philipp Harter mussten sich leider 0:3 geschlagen geben. Im ersten Einzeldurchgang gingen alle Spiele über die volle Distanz. Während sich Jonathan Schaft und Elias Ficht durchsetzen konnten, reichte es für Marcel Buss und Hanna Brutscher leider nicht zum Sieg. Im zweiten Durchgang konnten Joni und Elias ihre Spiele erneut gewinnen. Marcel sorgte mit seinem ersten Sieg für den 6:3 Endstand.

Nach einen spielfreien Wochenende geht es am 7.10. in Rechen weiter. Man darf auf die weiteren Ergebisse gespannt sein...