TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

TT: Wenn's läuft, dann läuft's!

Herren I gewinnen auch gegen Ortenberg - Herren II unterliegen Fessenbach


Herren I 9:3 TV Ortenberg I

Im fünften Saisonspiel konnte die erste Herrenmannschaft erstmals komplett antreten. Gast in der TuS Sporthalle war der TV Ortenberg, gegen den man zuletzt vor 4 Jahren in der B-Klasse gespielt hatte. Doch seit dem 1:9 hat sich personell einiges getan, so wurde die erste Mannschaft 2013 durch Timo Lang und Jannik Eggs aus der eigenen Jugend verstärkt, dieses Jahr kam Joffrey Muller aus Kehl zurück. Nach der bisher erfolgreichen ersten Saisonspielen wollte man wieder Punkte mitnehmen. Während das Doppel Timo Lang/Jannik Eggs noch gewann sah man sich nach den Niederlagen von Joffrey Muller/Andreas Breig und Thomas Ebert/Patrick Harter einem 1:2 Rückstand gegenüber. Doch gleich im vorderen Paarkreuz erkämpfte man sich die Führung zurück. Joffrey Muller in fünf sowie Timo Lang in vier Sätzen besiegten ihre Gegner. In der Mitte verspielte Thomas Ebert eine 2:0 Satzführung, durch das 3:0 von Jannik Eggs konnte der Vorsprung aber gehalten werden. Durch zwei ungefährdete Siege von Patrick Harter und Andreas Breig zog man auf 6:3 davon. Das glänzend aufgelegte vordere Paarkreuz sorgte mit zwei Vier-Satz-Siegen für die Vorentscheidung. Thomas Ebert konnte den Sack nun zu machen und es lief zwei Sätze lang bestens. Wie schon im ersten Spiel kam im dritten Satz der Einbruch, diesmal gelang es ihm aber sich im Entscheidungssatz wieder zu finden und damit den Siegpunkt zu holen.

Mit einem - vor allem in dieser Höhe - unerwarteten Sieg gegen Ortenberg setzt die erste Herrenmannschaft ihren fast schon unheimlichen Siegeszug durch die A-Klasse fort. Am kommenden Samstag gastieren die TTF Kappel in Windschläg. Letztes Jahr unterlag man Kappel nur knapp mit 2:4 im Pokalspiel und in der aktuellen Form kann man für alle Mannschaften gefährlich werden. Der Kampf um die Punkte in der TuS-Sporthalle beginnt um 17:30 Uhr.


Herren II 6:9 TTC Fessenbach III

Auch die zweite Herrenmannschaft spielte in dieser Saison erstmals komplett. In den Doppeln konnte man mit 2:1 in Führung gehen. Das neue Einserdoppel Torsten Busam/Michael Ebert und die Geschwister Rebecca und Manuel Müller waren erfolgreich. Im ersten Einzel konnte Torsten Busam den Vorsprung auf 3:1 vergößern, doch Fessenbach konnte in Person von Andreas Klingbeil gegen Dennis Ockenfuß verkürzen. Im mittleren Paarkreuz konnte der Vorsprung gehalten werden - Michael Ebert setzte sich mit 3:2 durch während Rebecca Müller mit 1:3 unterlag. Auch "Hinten" konnte sich keine Mannschaft ein Übergewicht verschaffen, hier war Fabain Fehrenbach erfolgreich, Manuel Müller vorlor mit 0:3. Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam die Wende zu Gunsten der Gäste, die beide Partien im vorderen Paarkreuz für sich entschieden. Nachdem Michael Ebert trotz einer 2:1 Satzführung doch noch seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste holte Rebecca Müller einen weiteren Zähler zum Zwischenstand von 6:7. Es sollte aber der einzige Spielgewinn im zweiten Durchgagn bleiben, denn sowohl Manuel Müller mit 2:3 als auch Fabian Fehrenbach mit 1:3 konnten das Ruder nicht mehr herumreißen.

Dennoch kann man festhalten, dass man in Bestbesetzung durchaus Erfolge feiern kann. Denn Fessenbach ist das einzige Team, das noch verlustpunktfrei ist. Am kommenden Wochenende wird es in Hohberg schwierig Punkte zu holen, da schon jetzt einige Ausfälle feststehen.