TT-Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

TT: Herren 1 mit Derbysieg in Ebersweier

Am Samstagabend gewann die erste Herrenmannschaft das Derby in Ebersweier mit 9:2 - Herren 2 verlieren in Kehl.



TTC Ebersweier II 2:9 Herren I

Nach der Auftaktniederlage gegen Steinach gewann die erste Herrenmannschaft am Samstagabend mit 9:2 in Ebersweier. Dabei spielte Rebecca Müller für den beruflich verhinderten Andreas Breig. In den Doppeln waren die Paarungen Thomas Ebert/Patrick Harter und Torsten Busam/Rebecca Müller erfolgreich, sodass man trotz der Niederlage von Timo Lang/Jannik Eggs mit einer Führung aus den Doppeln kam. Im Vorderen Paarkreuz konnten Timo Lang und Thomas Ebert die Führung mit zwei Siegen weiter ausbauen und auch in der "Mitte" gingen beide Einzel an den TuS. Patrick Harter und Jannik Eggs gewannen jeweils in vier Sätzen. Im hinteren Paarkreuz konnt der ehmalige Windschläger Uwe Schmitt gegen Rebecca Müller noch einmal für die Gastgeber punkten ehe Torsten Busam, Timo Lang und Thomas Ebert die Punkte 7 bis 9 holten.

Insgesamt präsentierte sich die "Erste" in guter Form und strebt am kommenden Sonntag in Ottenheim den nächsten Auswärtssieg an.



KT Kehl II 9:1 Herren II

Die zweite Herrenmannschaft trat bei der Kehler Bezirksklassen-Reserve an. Gleich im ersten Doppel schafften Dennis Ockenfuß/Fabian Fehrenbach eine kleine Überraschung und gewannen in fünf Sätzen gegen das Kehler 1er-Doppel. Umso ärgerlicher war, dass am Nebentisch Michael Ebert/Manuel Müller in vier knappen Sätzen unterlagen. Im dritten Doppel hatte Monika Kimmig/Corinna Huber in drei Sätzen das Nachsehen. In den ersten Einzeln mussten Michael Ebert und Denni Ockenfuß jeweils nach 0:3 Niederlagen die Tische wieder als Verlierer verlassen und auch dem in die "Mitte" aufgerückten Fabian Fehrenbach erging es nicht besser. Danach schien es so als dass Monika Kimmig den nächsten Zähler einfahren würde, doch sie konnte einen 2:0 Satzvorsprung nicht ins Ziel bringen. Im hinteren Paarkreuz waren die Kehler Gastgeber für Manuel Müller und Corinna Huber zu stark und nachdem Michael Ebert im Spitzeneinzel verlor, war die 1:9 Niederlage besiegelt.

In zwei Wochen steht für die "Zweite" das Auswärtsspiel bei den ebenfalls noch punktlosen Renchnern an. Ob man dort punkten kann wird wohl daran hängen ob man Spieler zur parallel spielenden ersten Mannschaft abstellen muss.