Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

Fußball Herren: der nächste Dreier eingefahren, Abstieg rechnerisch aber noch möglich

Im Spiel gegen den TuS aus Legelshurst wurde der nächste Dreier eingefahren. Das Spiel endete 2:4 für unseren TuS aus Windschläg. Zum Matchwinner avancierte Markus Häberle. Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Michael Poloczek wurde Markus Häberle nach 25 Minuten eingewechselt. Die Einwechslung machte sich gleich bezahlt, Markus erzielte das erste Tor für den TuS. Es folgte noch ein weiteres Tor, eine Torvorlage und ein Lattentreffer. Die Mitgereisten Fans riefen lautstark "Häbi schiiiiiiiiieß" sobald er nur in Ballnähe war. Insgesamt war das Spiel sehr zerfahren. Viele kleinere und größere Fouls unterbrachen das Spiel. Die Legelshurster Spieler machten ihrer Platzierung in der Fairnesstabelle alle Ehre.  Am Boden liegend wurde nachgetreten und die gegnerischen Spieler angespuckt. Daher war am Ende die Genugtuung der Windschläger groß, dass die 3 Punkte mitgenommen werden konnten.
In der verbleibenden Saison gibt es nun noch 2 Spiele zu bestreiten. Das erste Spiel erfolgt am kommenden Sonntag gegen Ottenheim und die Woche danach das nächste und letzte gegen Auenheim. In der Tabelle stehen wir aktuell mit 37 Punkten auf Platz 9. Unter der Annahme von 4 Absteigern ist ein Abstieg rechnerisch noch möglich. Mit einem Punkt im nächsten Spiel kann der Verbleib in der Kreisliga A Nord für die kommende Saison gesichert werden. Blau und Weiß ein Leben lang!