Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

Schön

Das Wetter, das Spiel und das Ergebnis alles war schön am vergangenen Sonntag. Einzig die Chancenverwertung war zu bemängeln, so blieb es leider bis zum Schluss spannend. Die Führung resultierend aus einem Eigentor war sinnbildlich der nicht genutzten eigenen Torchancen. Ein 2:0 oder gar 3:0 zur Halbzeit wäre möglich gewesen, stattdessen bekommt man den 1:1 Ausgleich quasi mit dem Pausenpfiff. Nach der Pause war der TuS wiederum die Mannschaft mit dem größeren Chancenplus doch wie in der ersten Halbzeit konnten beste Möglichkeiten nicht genutzt werden. Durch die Ampelkarte für Martin Gütle witterten die Gastgeber dann Morgenluft und warfen alles nach vorne. Mit langen Bällen sollte die TuS-Abwehr überwunden werden, mit Geschick und Geduld überstand man auch die gefühlt ewig andauernde Nachspielzeit.

Mit diesem Sieg hat man wieder Tuchfühlung zur Spitze hergestellt und der Relegationsplatz ist wieder greifbar. In den nächsten beiden Spielen ist der größte Gegner wohl der Blick auf die Tabelle. Beide Mannschaften sind am Tabellenende und sollten nicht unterschätzt werden, man denke hierbei mal kurz an Wagshurst. Bei Bodersweier ist die Hinspielniederlage ein Fingerzeig und bei Nesselried das Unentschieden aus der Vorrunde sowie der Sieg der Gelbschwarzen am vergangenen Spieltag über den Tabellenführer aus Urloffen ein weiterer.


23.Spieltag, Sa 15.04.17
14:00 Uhr TuS Windschläg 2 : FV Bodersweier 2
16:00 Uhr TuS Windschläg 1 : FV Bodersweier 1

24.Spieltag, So 23.04.17
13:00 Uhr SV Nesselried 2 : TuS Windschläg 2
15:00 Uhr SV Nesselried 1 : TuS Windschläg 1