Termine

Keine Termine

90 Jahre TuS

AWNR

emb logo_sprechblase_claim_180

A-Jugend holt Double

Die SG-A-Jugend holt das Double aus Meisterschaft in der Bezirksliga Offenburg und dem Bezirkspokal

 

Bezirkspokalsieg

Es ist geschafft - Unsere A-Junioren sind Bezirkspokalsieger 2011! 

In einem von Spannung kaum zu übertreffenden A-Junioren Finale in Oberharmersbach gegen die SG Reichenbach/G. setzen sich unsere Jungs in der zweiten Halbzeit der Verlängerung mit 4:3 Toren durch.

Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft mit ihrem Trainer- und Betreuerteam

A-J BP

 

 

Meisterschaft Bezirksliga

Die Vorzeichen vor dem Spiel bei der SG Auenheim waren klar. Mit einem Sieg konnten wir vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga Offenburg feiern. 

Doch leider beflügelte dies unsere Mannschaft nicht, im Gegenteil, sie wirkte in der ersten Hälfte verunsichert und konnte zu keinem Zeitpunkt ihre gewohnte spielerische Klasse ausspielen. Erschwerend hinzu kam der frühe  Rückstand nach 5 Minuten, begünstigt durch einen fatalen Stellungsfehler in unserer Abwehr. Es dauerte bis zur 25. Minute ehe wir es langsam schafften den stets gefährlichen Gegner unter Druck zu setzen und uns klare Torchancen zu erspielen. Einen schönen Pass von Marvin Spinner verwertete unsere  „Duracell“ Niklas Föll zum 1-1 Halbzeitstand.

Nach einer intensiven Halbzeitbesprechung kam die Mannschaft mit dem geforderten unbändigen Siegeswillen auf den Platz zurück. Mit zwei toll vorgetragenen Kombinationen innerhalb der ersten fünf Minuten, wurde der Gegner quasi zu zwei Eigentoren gezwungen und der Vorsprung konnte auf 3-1 ausgebaut werden.  Auenheim gab sich jedoch nicht geschlagen  und verkürzte in der 60. Minute auf 3-2. Ein Traumtor von Danny Öhler brachte uns in der 66. Minute den zwei Tore Vorsprung zurück. Er fasste sich aus 25m ein Herz, zog ab und der Ball landete unhaltbar im Torwinkel der SG Auenheim. Wer nun dachte die ersten Sektkorken könne man knallen lassen sah sich in der 74. Minute getäuscht. Die unermüdlich kämpfende SG Auenheim verküzte wiederum auf 4-3. Auf der Bank und bei den mitgereisten Fans begann das Zittern. Doch die Mannschaft legte plötzlich den Schalter um und zeigte die letzten 15 Minuten, dass man zurecht an der Spitze steht. Einen schönen Spielzug über mehrere Stationen schloss Marvin Spinner in der 80. Minute zum verdienten 5-3 ab. Wieder zwei Minuten später die endgültige Entscheidung. Wiederum war es Danny Öhler der mit einem clever getretenen Freistoß den Torwart narrte und den 6-3 Endstand erzielte.

Die Freude und die Erleichterung nach dem Abpfiff kannte keine Grenzen. Die Jungs feierten in bester Bundesligamanier. Auf die Gesänge „Bezirksligameister“ folgten Bier-/Sektduschen für die Beteiligten.

Ein Kompliment nochmals an die Mannschaft, die sich trotz der ständigen Ausfälle und teilweise nur zwölf  einsatzbereiten Spielern  nie beeinflussen ließ und gemeinsam sehr hart für das Ziel Meisterschaft gearbeitet hat. Die vier Seniorenmannschaften können sich auf super Jungs freuen.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Verantwortlichen, Betreuern und Fans für eine tolle, erfolgreiche und nervenaufreibende Rückrunde.

 

Aufstellung: Wick, Hurst, Klose, Heitz, Fies(65. Zeneli), Müller (30. Gorißen), May, Öhler, Spinner (82. Bock), Rösch (50. Vetrano), Föll

Tore: 1-1 Föll, 2-1 Eigentor, 3-1 Eigentor, 4-2 Öhler, 5-3 Spinner, 6-3 Öhler

von Stefan Albers
Quelle: www.tusdurbach.de