90 Jahre TuS

emb logo_sprechblase_claim_180

TuS Windschläg ist gut aufgestellt

Vergangenen Freitag hielt der TuS Windschläg im Sportheim am Lohwald seine diesjährige Generalversammlung ab.Diese stand vor allem im Zeichen der Wahlen zur Vorstandschaft. Windschlägs mitgliederstärkster Verein steht gut da - dies konnten die zahlreich erschienenen Mitglieder aus den Berichten der einzelnen Abteilungen unschwer entnehmen.

Neben dem Kerngeschäft Fußball hat sich in den letzten Jahren der Hallensport sehr stark weiterentwickelt. Die bunte Vielfalt des Angebotes vom Tischtennis über verschiedenste Turn- und Gymnastikgruppen aller Altersstufen, angeführt von qualifizierten Leiterinnen und Leitern, kommen beim Publikum an. Nicht zuletzt deshalb hat die Mitgliederzahl zugenommen. Im Moment gehören 885 Personen dem Verein an.

Besonders aufmerksam hörten die Mitglieder den Ausführungen des Abteilungsleiters Fußball, Frank Sachs, zu. Für ihn war es der letzte Bericht. Er scheidet aus diesem Amt nach 17 verdienstvollen Jahren aus. Leider war das ihm nicht vergönnt, zum Abschied eine gute sportliche Perspektive der Ersten Fußballmannschaft zu verkünden. Der derzeitige Tabellenletzte wird im Februar in ein Trainingslager gehen, um in der Rückrunde gestärkt in den Kampf um den Klassenerhalt eingreifen zu können.

Ebenso wie Frank Sachs wurde Andrea Fassnacht verabschiedet, die über 20 Jahre in der Vorstandschaft des TuS aktiv war. Getreu dem Vereinsmotto "Blau und weiß ein Leben lang" werden sich die beiden natürlich nicht völlig vom TuS zurückziehen, sondern stehen so gut es geht weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ortsvorsteher Ludwig Gütle fiel es angesichts der positiven Berichte nicht schwer, die Entlastung der Vorstandschaft zu beantragen. "Ihr macht einen tollen Job", sagte er zu den Verantwortlichen.

Nach der einstimmigen Entlastung standen die Vorstandswahlen auf dem Programm.Verabschiedet wurden neben Andrea Fassnacht und Frank Sachs auch Thorsten Weiglein, Gregor Engelberger und Markus Häberle.

Die Posten des Vorstandes wurden nach einstimmiger Wahl besetzt.

Präsident Gerhard Kaufmann bleibt ebenso im Amt wie der Vorstandsvorsitzende Volker Lurk. Den Bereich Sport vertreten die neugewählten Felix Braun mit seinen Vertretern Thorsten Spinner und Jochen Gütle. Neuer Jugendleiter ist Swen Finke. Vorstand für den Bereich Verwaltung bleibt Matthias Lurk. Markus Goos ist weiterhin Schriftführer. Zusätzlich ist er zusammen mit Martin Gütle für die Finanzen zuständig. Für den Hallensport ist Corinna Schadt verantwortlich. Ihr Vorgänger Thomas Ebert unterstützt sie als ihr Stellvertreter.

Vorstandsvorsitzender Volker Lurk konnte nach vielen ereignisreichen Jahren für den TuS Windschläg mit zahlreichen Investitionen und dem neunzigjährigen Vereinsjubiläum auf ein ganz "normales" Jahr 2019 ausblicken, das aber nicht weniger Arbeit für die vielen ehrenamtlich tätigen Mitglieder, Übungsleiter und die Verantwortlichen für die Sportanlagen bringen wird.

Die Aktiven Fußballer können sich auf eine Investition freuen: 2019 soll die neue LED - Flutlichtanlage in Betrieb gehen.

2019 GV  2019 TuS-Verwaltungsrat   2019 TuS-Vorstandschaft