90 Jahre TuS

emb logo_sprechblase_claim_180

Große Spende für den TuS Windschläg

Regionalstiftung der Sparkasse fördert Investitionen des Vereins...

 

Schon anlässlich des neunzigjährigen Vereinsjubiläums im vergangenen Jahr hatte die Sparkasse Offenburg / Ortenau dem TuS Windschläg einen Zuschuss von 10 000 € zugesichert. Damit sollten vor allem die in eigener Regie durchzuführenden Pflegearbeiten für den neuen Allwetternaturrasen und die Anschaffung kippsicherer Fußballtore gefördert werden.

Die Spotwoche des TuS Windschläg bot am Dienstagabend vor dem Turnier der Firmenmannschaften den geeigneten Rahmen, symbolisch den entsprechenden Scheck zu überreichen. Hierzu war Marco Fischer von der Bereichsdirektion Markt Offenburg der Sparkasse gekommen. In seinem Grußwort betonte er, dass es den Sparkassen schon seit ihrer Gründung vor über 180 Jahren ein Anliegen war und ist, neben dem reinen Geldgeschäft auch das Gemeinwohl zu fördern.

In der Ortenau geschieht dies seit 2011 durch die Regionalstiftung der Sparkasse, die seither u.a. Vereinsprojekte und gemeinnützige Vorhaben unterstützt. Allein 2017 wurden 119 Anträge positiv beschieden und 1,4 Millionen Euro ausgeschüttet.

Marco Fischer wurde vom Vorstandsvorsitzenden des TuS Windschläg Volker Lurk ausführlich über die Verwendung der Gelder informiert. Er zeigte sich beeindruckt von den vielen Investitionen, die der Verein für das Dorf in den letzten Jahren getätigt hatte.

Der Zuschuss der Sparkasse war genau zum richtigen Zeitpunkt gewährt, hatte doch der alte Rasenmäher kurz nach Inbetriebnahme des neuen Sportplatzes den Geist aufgegeben. So musste ein neues Fahrzeug angeschafft werden, das Platzwart Klaus Dierle aus gegebenem Anlass aus der Garage holte und vorführte. "Der hervorragende Zustand beider Rasenplätze ist durch die Anschaffung des Mercedes unter den Sportplatzmähern gesichert“, betonte er.

 2018 Sparkasse_Spendenuebergabe_Rasenm  2018 Sparkasse_Spendenuebergabe_Rasenm2